Home

Mit der Tagung "Denkmal und Energie" bietet das Institut für Baukonstruktion der TU Dresden eine jährliche Weiterbildungsveranstaltung zum Themenkomplex der Energieeinsparung im denkmalgeschützten Gebäudebestand an. Auf der Tagung werden in 12 Vorträgen aktuellste Forschungserkenntnisse, praxisrelevante Projektbeispiele und die Wirkungsweise neu entwickelter Materialien bzw. innovativer Herstellungsverfahren für historische Materialien vorgestellt und diskutiert. Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet die Fragestellung der Verbesserung des Nutzerkomforts und der gleichzeitigen Steigerung der Energieeffizienz von denkmalgeschützten Gebäuden.

 

 

Rückblick Tagung "Denkmal und Energie 2019"

Die Tagung „Denkmal und Energie 2019“ am 26.11.2018 konnte rund 130 Teilnehmer begeistern. Planungsdetails über die Sanierung der Mathildenhöhe in Darmstadt und zur Sanierung der Bremer Glocke wurden anschaulich erläutert, unterschiedliche Messsysteme zur U-Wert Bestimmung von Bauteilen in Bestandsbauten durchleuchtet, Innendämmsysteme dargestellt und Planungsleitfaden für Sanierungen vorgestellt.

Zur Tagung erschien das Jahrbuch »Denkmal und Energie 2019«. Die Schwerpunkte bildeten die Themengebiete Bauten und Projekte, Planung im Detail, Material und Technik sowie Forschung und Entwicklung. Ausgewählte Autoren stellten ihre Beiträge auf der Tagung »Denkmal und Energie 2019« vor.

 

Allen Referenten, Unterstützern und Sponsoren der Veranstaltung sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

 

 



Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zu den Datenschutzbedingungen ich bin Einverstanden