Home

 

Unter der Rubrik "Denkmal und Energie" bietet das Institut für Baukonstruktion der TU Dresden eine jährliche Weiterbildungsveranstaltung zum Themenkomplex der Energieeinsparung im denkmalgeschützten Gebäudebestand an. Das Ziel der Veranstaltung liegt im Wissenstransfer von aktuellsten Forschungserkenntnissen, praxisrelevanten Projektbeispielen und der Wirkungsweise neu entwickelter Materialien bzw. innovativer Herstellungsverfahren für historische Materialien an die Handlungsakteure im Bausektor. Dabei soll aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten zur Verbesserung des Nutzerkomforts durch die Steigerung der Energieeffizienz an denkmalgeschützten Gebäuden zur Verfügung stehen.

Die diesjährige Veranstaltung findet am 26. November 2018 im Hause der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück statt. Die Tagung wird von den verschiedenen Kammern, der wta und der dena als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Anmeldungen nehmen wir gerne an. Als Tagungsunterlagen erhalten die Teilnehmer die Handouts der Vortragsfolien sowie das Jahrbuch "Denkmal und Energie 2019", herausgegeben über den Verlag Springer Vieweg. Das Buch beinhaltet die Artikel der Referenten sowie weitere Artikel aus Wissenschaft und Praxis. 

 



Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zu den Datenschutzbedingungen ich bin Einverstanden